Skip to main content

Bringt nicht – gibt´s nicht……Workshop am 28.09. und 29.09.2024 in Usingen mit Klaus Karrenberg

By 13. Juni 2024News, Termine

Referent: Klaus Karrenberg

Auf mehrfachen Wunsch bietet die Regionalgruppe einen weiteren WS mit Klaus Karrenberg an.

Das Jagdverhalten unserer Hunde zu verstehen ist die Basis eines effektiven Trainings und Entwickelns, individueller Beschäftigungs- und Belohnungsmöglichkeiten.

Der Impuls, einem wegfliegenden Gegenstand hinterherzujagen, ist fast jedem Hund in die Wiege gelegt. Die Kunst liegt darin, erst auf Kommando loslaufen zu dürfen, sich zu merken, wo das Dummy liegt, zu seinem Besitzer zurückzubringen und wiederum erst auf Kommando in dessen Hand zu legen. Diese Aufgabe erfordert Disziplin und Konzentration seitens des Hundes – und bietet dadurch eine optimale Auslastung, sowohl geistig wie auch körperlich.

Apportieren bietet Hunden aller Rassen eine interessante und spannende Aufgabe, bei der sie sowohl ihren Geruchssinn als auch ihr Gedächtnis trainieren können. Es macht nicht nur den Hunden großen Spaß, sondern auch den Besitzern, da man gemeinsam eine Aufgabe löst. Dabei werden Vertrauen, Grundgehorsam und die Kooperationsbereitschaft des Hundes gestärkt.

Die Übungen werden so strukturiert, dass die Hunde sie aufgrund ihres Alters und ihres Gehorsams leisten können.

Auf dem Plan stehen u. a.:

Lehrinhalte:

  • Die ersten Schritte des Apportierens
  • Theorie zum Verständnis des Apportierens
  • Aufnehmen und Ausgeben von Gegenständen
  • Mit angeborenen Verhaltensmustern und jagdlichen Auslösern arbeiten.
  • Steadiness…warten kann so anstrengend sein! Wie vermeide ich es, dass mein Hund unruhig wird und in Frustration gerät? (erhöhtes Erregungsniveau)
  • Motivationsübungen
  • Körpersprache Mensch & Hund während des Trainings
  • Handlungskette eines Apports
  • Wie setze ich die einzelnen Bausteine zusammen
  • Markierung
  • Erste Schritte des Einweisens
  • Fehlerquellen vermeiden und / oder korrigieren
  • Aufgabenstellungen, die Sie ganz unkompliziert in Ihren Alltag integrieren können.

Die drei Grundsäulen des Apportierens: Markieren, Einweisen und die Suche.

  1. Markierungen: Der Hund sieht, wie ein Dummy fällt und muss sich die Fallstelle in unterschiedlichem Gelände möglichst perfekt merken. Er soll ohne viel Geländeverbrauch und aufwendiges Suchen sauber und schnell apportieren.
  1. Einweisen: Der Hund muss sich auf ein nicht sichtig ausgelegtes Dummy voraus, rechts, links und weiter voran einweisen lassen und sich abstoppen lassen.
  1. Frei verloren Suche: Ein für den Hund nicht sichtig ausgelegtes Dummy muss vom Hund selbstständig ohne Hilfe des Hundeführers schnellstmöglich gebracht werden.

Arbeitsmaterial: ein Dummy 500 g, Pfeife, lange und kurze Leine, eine Decke für den Hund, Wassernapf und natürlich den Hund!! Sitzgelegenheit nicht vergessen.

Bringt nicht -gibt’s nicht……

Meldebeginn: SOFORT
Meldeschluss: 15.09.2024

Samstag – Praxis mit Hund                                  € 70,00
Sonntag – Praxis mit Hund                                   € 70,00
Beide Tage ohne Hund/je Tag                             € 40,00
Die Tage sind auch einzeln buchbar.
Jeder Teilnehmer erhält nach Anmeldung und vor Meldeschluss eine Email mit Details zu den beiden Tagen.
Ort: SV Usatal-Usingen 61250 Usingen

Sonderleitung/Anmeldung:
Christa Fassl-Steimle
Tel: 0173-3600544
Email: christa.fassl-steimle@gmx.de

Anmelde-Formular-Ausbildung-LCD-2024-mit-DSGVO

Jeder Teilnehmer erhält eine Bescheinigung über die Teilnahme am Workshop.