Kein Hund wie der andere – bunte Dummy A Prüfung am 3.3.2017 am Rosshof

Kein Hund wie der andere – bunte Dummy A Prüfung am Rosshof

Alle sechs verschiedenen Retrieverrassen waren zur Dummy A Prüfung am 3. März 2017 am Rosshof oberhalb von Großheubach erschienen.

So tummelten sich in der fränkischen Frühjahrsonne Golden Retriever, Flat-Coated Retriever, Chesapeake-Bay-Retriever, Curly-Coated Retriever und die Nova-Scotia-Duck-Tolling-Retriever auf dem Prüfungsgelände und zeigten ihr Können.

Durch den Tag führte uns die Sonderleitung Iris Renner, der Richter Michael Brühl und dessen Helfer Michael Renner. Die durchaus anspruchsvollen Prüfungsaufgaben wurden in der Reihenfolge Verlorensuche, Appell, Einzelmarkierung Land und Einzelmarkierung Wasser durchlaufen.

Die ersten drei Prüfungsaufgaben konnten direkt im Gelände am Rosshof abgelegt werden. Für die Einzelmarkierung Wasser begaben wir uns in die Nähe des Maines.

Die Siegerehrung fand anschließend in der Gaststube des Rosshofes statt.
Den dritten Platz errang der schwarze Labrador Retriever Rüde „Crossers A. Jodo“.  Geführt wurde er von Marco Schiller.
Den zweiten Platz belegte der Golden Retriever Rüde – hier fehlt der Name-
Den ersten Platz der Dummy A im Labrador Club Deutschland e. V. belegt ein ganz toller Toller, die Nova-Scotia-Duck-Tolling-Retiever Hündin „Hunters Moonlight Magic Moments Mabelle“ geführt von Gabi Sieth.
Geschafft konnten am frühen Nachmittag alle Teilnehmer die Rückreise antreten.
Wir danken ganz herzlich dem Richter Michael Brühl und dem Ehepaar Iris und Michael Renner für die Organisation und die tolle Verpflegung.

Marco Schiller mit „Jodo“