Wesenstest in Hasselroth-Neuenhaßlau – ein interessanter Tag!

By 11. August 2016 News, Wesenstest

Richterin: Frau Claudia Pelzer

Am Samstag, den 6. August 2016 war es endlich so weit. Der Wesenstest mit meinem Labbi Milo stand vor der Tür. Schon Tage vorher sah ich diesem Tag mit Spannung entgegen. Mit leichtem Bauchgrummeln machte ich mich frühmorgens mit meiner Familie auf den Weg zum Schäferhundeplatz in Hasselroth-Neuenhaßlau. Was uns wohl heute erwarten würde?
Dort angekommen wurden wir ganz herzlich von Andrea Kreß, Milos Züchterin und Sonderleiterin an diesem Tag, in Empfang genommen und trafen auf unsere 6 Mitstreiter. 2 Wurfgeschwister mit ihren Besitzern waren zu Milos und unserer Freude auch vor Ort.
Andrea Kreß prüfte vorab die Unterlagen (Ahnentafel, Impfpass und Haftpflichtversicherung). Anschließend stellte sich die Richterin Claudia Pelzer und die Richteranwärterin Ulrike Weber vor. Claudia Pelzer erklärte allen den Ablauf des Tages und nahm dem ein oder anderen ein bisschen die aufkommende Nervosität vor dem Wesenstest. Um 9:30 Uhr ging es dann bei herrlichem Sonnenschein auf dem weiträumigen Gelände endlich los. Zum Glück wurde Milo nicht als Erster geprüft, sodass ich schon mal einen Eindruck davon gewinnen konnte, was auf uns zukommt. Milo war als Dritter an der Reihe und überglücklich, als er endlich aus dem Auto befreit wurde. Er hatte bei der Prüfung sichtlich Spaß und meisterte die Aufgaben mit Bravour. Besonders der Stofftiger auf dem Parcours hatte es ihm angetan. Seine Beute hätte er am liebsten nicht mehr hergegeben.
Auch die anderen Hunde sorgten immer wieder für ein Schmunzeln bei den Zuschauern beispielsweise als Hündin Luna es schaffte, beim “Menschenkreis” zwischen den Beinen der Richterin zu entkommen. Aber auch die Hundebesitzer sorgten für allgemeine Erheiterung, als sie in die Rolle des “Gespensts” schlüpfen mussten.
Die größte Herausforderung an diesem Tag war jedoch das Gruppenfoto. Es war nicht so leicht, die 7 schwarzen (B)Engel so in Position zu bringen, dass unser Fotograf endlich auf den Auslöser drücken konnte.
Insgesamt können wir alle auf einen sehr schönen Tag zurückblicken, was nicht zuletzt auch daran lag, dass wir eine sehr lustige Truppe waren. Alle Hunde haben ihr Bestes gegeben und ihren Besitzern und Züchtern große Freude bereitet.
Ganz herzlichen Dank an Milos Züchterin Andrea Kreß, Nicole und Günter Trautwein von der “Black Moonshine Gang” für die hervorragende Organisation und Verpflegung, an die Richterin Claudia Pelzer, die jedem Hundeführer mit Rat und Tat zur Seite stand und auf jeden Hund individuell eingegangen ist.
Und zu guter Letzt ein großes Lob an die Geschwister Gwenny, Luna und Milo. Die 3 haben im wahrsten Sinne des Wortes “die Sau rausgelassen” und die Strumpelburg würdig vertreten.

Hannah Lauer & Milo
P1040098 (3) P1040212 P1040211 P1040204 P1040202 P1040201 P1040216 P1040268