……so wird aus einer Maja eine Daisy – WS Wasser am 17.7.2016

Wasserseminar mit Petra Soons oder so wird aus einer Maja eine Daisy

Die Wochenenden im Juli waren eigentlich schon sehr hundetechnisch verplant, aber so einen Tag Training am Wasser wollte ich schon so lange mal machen. Der müsste doch irgendwie noch einzuschieben sein.
Beim LCD ergab sich dann die Möglichkeit einen Tag mit Petra Soons am Wasser zu trainieren.
Ein Platz war noch frei. Hmmm F-Niveau, hmmm ob das was für uns ist? Eigentlich sind wir ja noch A-Niveau. Wenn auch inzwischen gutes A – aber F ? Naja, wer nichts wagt, der nichts gewinnt und wir wollten ja auch mal an unsere Grenzen gehen 😉
Treffpunkt war ein Parkplatz im Großraum Königstein. Nach einem angenehmen Fußmarsch sind wir dann am Gewässer angekommen. Eine nette kleine Gruppe von 5 Hunden, 3 schwarze Labrador-Rüden,  1  Golden-Rüde und mein Golden-Mädchen Maja.
Nach einer kleinen Vorstellungsrunde ging es dann endlich los. Maja platzte fast vor Anspannung, sie wollte endlich arbeiten. Nach der ersten Aufgabe ist es dann passiert 😉 Petra meinte auf einmal – irgendwie erinnert sie mich an eine Daisy – 😀 (an alle Daisy-Besitzer: nein es war nicht böse gemeint). Maja’ s freudige, fröhliche Art zu arbeiten hat Petra wohl zu dieser Assoziation bewegt 😀
Auf jeden Fall hörten wir den Namen an diesem Tag öfters als Maja. Besonders, wenn Madam mal wieder dachte, alles besser zu wissen!
Petra baute alle Aufgaben super auf. Wir arbeiteten immer erst die einzelnen Schritte und dann wurde alles zu tollen kombinierten Aufgaben zusammengestellt.
In der Mittagspause wurden wir köstlich bewirtet. Lecker Kartoffelsalat mit Schnitzeln, leckere Zitronenrolle und viele kleine Schleckereien. O.K., eigentlich wären wir alle danach gerne erst mal für ein Stündchen aufs Sofa, aber nix da, Hundetraining war angesagt.
Nach der Mittagspause wurde dann noch mal so richtig Gas gegeben. Teamaufgaben mit bis zu 4 Hunden am Wasser, übers Wasser und am Wasser entlang. Wir und unsere Fellnasen wurden so richtig schön gefordert.
Am Ende des Tages konnte ich Maja über den Teich, der etwa 30 m breit war, weiter über einen kleinen Waldweg dann einen Hang hoch und über einen Forstweg in ein kleines Suchengebiet schicken, in das ich vorher ein Dummy ausgelegt hatte. Ein richtig tolles Gefühl, als sie mit dem Dummy im Fang zurückkam. Ich war wirklich stolz auf meine Maja.
Alle Hunde haben sich über den Tag hinweg gesteigert und alle konnten am Ende alle Aufgaben lösen.
Wieder einmal habe ich sehr nette Retriever Menschen kennen gelernt und hatte einen tollen Tag mit meinem Mädchen.
Ein großes Danke an Petra Soons für das super Training und auch an die Sonderleitung Christl Fassl-Steimle und Kathy Schuhmann – für die tolle Organisation.
Das war bestimmt nicht unser letztes Seminar.
Danke, dass wir auch als Nicht-Labrador Besitzer mitmachen durften. Bilder HIER

Silvia Renner
mit Maja  „Evita Maja Spirit of Golden Moon“ – alias Daisy