Schnupperer in Groß-Umstadt am 25.3.2012

By 22. Oktober 2012Berichte, Work

Richter: Michael und Iris Renner

Schnupper Workingtest Groß-Umstadt An einem sonnigen Sonntag klingelte viel zu früh der Wecker, denn um 9 Uhr (eigentlich 8 Uhr, Zeitumstellung sei Dank) begann der diesjährige Schnupper Workingtest der Regionalgruppe Rhein‑Main LCD e.V. in Groß-Umstadt. Begrüßt wurden alle Hundeführer mit Hund von der Sonderleiterin Christl Fassl-Steimle mit vielen netten Worten und einer Vorstellung des Richterehepaares – Iris und Michael Renner . Dann wurden die Startnummern inkl.“Care-Paket“ an jeden verteilt und wir wurden in 2 Gruppen aufgeteilt, je 9 Hund-Mensch Paare. Eine Gruppe startete bei Frau Iris Renner, die andere bei Herrn Michael Renner. Danach wurde getauscht und die dritte Aufgabe fand wieder bei Iris Renner statt.

Nachdem alle Teams die 1.Runde geschafft hatten, durften die Hunde entspannen und für die Menschen gab es leckere Bratwürste (ein Dank an den Grillmeister!), diverse Salate, Getränke und hinterher Kaffee und Muffins! Nach netten Gesprächen mit alten und neuen Bekannten ging es weiter, die 1.Gruppe zu Iris Renner ans Wasser, die 2.Gruppe zu Michael Renner in den Wald.Das Wasser hatte durch die vielen Kröten ein ganz besonderes Flair und die Hunde freuten sich sichtlich über die Abkühlung.

Die letzte Aufgabe bei Michael Renner war meiner Meinung nach die anspruchsvollste des Tages, doch dank der Hilfe, Tipps und Geduld von Michael Renner konnte jedes Team auch diese Aufgabe meistern. Als nun endgültig jeder Hund und Mensch müde war, gab es eine kleine Siegerehrung mit Urkunde und einem kleinen Preis für jedes Paar.

Es war ein super organisierter Workingtest. Ein riesen Dank gilt nicht nur den Organisatoren Christl Fassl-Steimle und Petra Lamberti, sondern auch dem Revierinhaber, dass er für diesen Tag sein Revier zur Verfügung gestellt hat. Außerdem gilt unser Dank dem Ehepaar Renner; sie sind mit viel Geduld wirklich auf jeden Einzelnen eingegangen, gaben Lösungsvorschläge, Verbesserungen und aufmunternde Worte. Aber auch die vielen Helfer haben sich ein großes Lob verdient, denn ohne sie wäre kein Schuss gefallen, kein Dummy geflogen und kein Essen für uns dort gewesen.

Laurens Reining mit Ace